* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Links
     Unsere Bilder








Wir haben jetzt Urlaub!!!

   

Es ist seit dem Letzten Eintrag einiges passiert. Ist ja auch schon wieder über ein Monat her....ich muss zugeben, ich bin ein bisschen schreibfaul geworden, aber wenn ihr weiterlest, dann wirds vielleicht auch klar warum.

Aaaaalsoooo:

Wir wollten ja Anfang Mai, genauer gesagt am 1sten Mai zurück nach Gympie auf unsere Trainingsfarm. Unser Transport hat jedoch leider abgesagt und so saßen wir etwas auf dem Trockenen. Glücklicherweise hatte Mick eine recht gute Lösung. Am 5ten Mai startete in Rockhampton, ca. 2h entfernt, eine Rindershow. Er meinte, wenn wir noch so lange bleiben würden, würde er uns dort mit hinnehmen und vielleicht könnte uns von dort aus ein Viehtransporter mitnehmen. Wir fanden das ganz gut und riefen gleich Joe hier in Gympie an und er sagte uns gleich den Namen von einem Freund von ihm, der uns eventuell mitnehmen könnte. Wir waren dann am 7ten in Rockhampton (wir haben bei Mick noch das Baumhaus renoviert, deshalb erst am 7ten) und haben drei nette Tage auf der Show genossen. Da wir kein Geld ausgeben wollten für irgendwelche teueren Appartments, schliefen Sanne und ich im Viehtransporter....wir freuten uns anschließend auf ein richtiges Bett. Am 10ten Mai gings dann endlich nach Gympie, wir hatten einige Pannen zwischendurch, erreichten aber unser Ziel gesund und müde um 19:00 Uhr.

Die erste Woche durften wir mithelfen die sogenannte Gympieshow zu organisieren. Wir mussten Hindernisse fürs Showspringen aufstellen, Barrieren ziehen und Balken streichen. Im Großen und Ganzen, es gab viel zu tun, dafür wurden wir dann aber am Samstag mit einer tollen Show und einem guten Rodeo belohnt. Die darauffolgenden drei Wochen bestanden aus Gartenarbeit, reiten, Zäune reparieren und ein bisschen den Backpackern helfen. Wir haben alles sehr genossen und auch unglaublich viel gelernt. Die letzte Woche, sprich ab dem 8ten Juni, gingen Sanne, Nick, Joe, der Trainer Joe und ich auf einen Campingtrip. Dort haben wir in einer zweiseitig geschützten Hütte gewohnt, mit Feuer Wasser und Essen gekocht und in einer Schüssel mit kaltem Wasser "gebadet." Tagsüber gings dann mit der Kettensäge in den Wald um Zaunpfähle aus Bäumen zu schneiden. Zuerst wurde der Baum gefällt, dann entrindet und anschließend mit der Kettensäge zurechgeschnitten. Hört sich recht einfach an, aber wir waren abends alle sehr erschöpft und auch ganz schön dreckig. Naja, wir hatten ja Wasser zum waschen :-) Wir haben Montag angefangen  und Mittwoch aufgehört und haben in dieser Zeit ca. 200 Zaunpfähle geschnitten und an ihren zugehörigen Platz gelegt. Nächste Woche werden dann einige nochmal rausfahren um den Zaun auf zu bauen. Wir hatten sehr viel Spaß, aber waren auch froh am Mittwoch Abend unter die Dusche zu springen (wie schnell man sich an sowas gewöhnt). Mittwoch Abend landeten dann auch alle Arbeitsklamotten in der Tonne, da sie entweder ganz schön zerissen waren oder bis zur Unerkenntlichkeit dreckig geworden sind. Tja und heute hab ich endlich mal wieder Zeit zu schreiben, da wir heute frei haben.

Die nächsten Tage:

Morgen werden wir nach Brisbane fahren und dort zwei Tage mit einer Bekannten verbringen. Am Sonntag, den 14ten Juni, gehts dann zum Flughafen um unsere lieben Eltern abzuholen. Von dort aus gehts erstmal ein kleines Stückchen in den Süden in ein Nationalpark, damit sich unsere Eltern von dem Jet leg erholen können und dann gehts auf große Erkundungstour Richtung Norden. Aber davon erzähl ich euch dann ein anderes Mal....

Ich hoffe ihr hattet viel Spaß beim Lesen....Ganz liebe Grüße von far far away.....Sanne und Silke.

 

11.6.09 03:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung